Termine

Fachtagung: Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) in Hessen
Samstag, 28. September 2019, 10:00 - 16:00

Liebe Genossen und Genossinnen,

die Fraktion DIE LINKE im LWV Hessen lädt euch herzlich zu einer Fachtagung ein.

28. September 2019, 10 bis 16 Uhr
Gießen Kongresshalle, Kerkrade Saal

Thema:

Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) in Hessen: Neuregelung der Zuständigkeiten für die Eingliederungshilfe zwischen LWV und den Landkreisen / kreisfreien Städten ab dem 1. 1. 2020. Welche Auswirkungen haben diese Veränderungen vor Ort? Welche Einsparmöglichkeiten werden mit Umsetzung des BTHG überlegt? Was können linke Kommunalpoliker*innen tun? 

Die Fraktion DIE LINKE im LWV Hessen kämpft für die Aufrechterhaltung guter Standards in der Behindertenhilfe und für eine Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes, die sich am Wohle der Menschen orientiert und nicht nur an der Kassenlage. Wir wollen, dass in allen Regionen Hessens gleiche Standards für die Eingliederung von Menschen mit Behinderung gelten und keinesfalls Leistungen abgebaut werden.    Mit dem Lebensabschni1smodell erfolgt derzeit eine Änderung der Zuständigkeiten zwischen LWV und den Landkreisen und kreisfreien Städten. Für die kommunalen Haushalte wird das spürbare Auswirkungen haben. Ebenso für die Einrichtungen der Behindertenhilfe in den Regionen. Und natürlich gibt es Überlegungen, wie die Kosten der Eingliederung für Menschen mit Behinderung eingespart oder begrenzt werden könnten.


Daher stehen folgende Fragen im Zentrum unserer Fachtagung:

  • Wie soll das BTHG in Hessen umgesetzt werden?
  • Was ist das Lebensabschni1smodell? Wie sind zukün&ig die Zuständigkeiten zwischen
  • LWV und den Landkreisen/kreisfreien Städten geregelt?
  • Welche Schwierigkeiten sind in den hessischen Modellregionen heute schon sichtbar?
  • Besondere Probleme bei der Kinder- und Jugendhilfe: Ungleiche Standards.
  • Trennung von Fach- und existenzsichernden Leistungen: Mögliche Auswirkungen.
  • Sozialraumorienerung: Fortschri1 oder Einsparpotenal?
  • Zentralisierung von Versorgung oder dezentrale Modelle?
  • Wie hat die Linke Frakon im LWV bisher dazu gearbeitet?
  • Welche Ideen gibt es für die Arbeit in den kommunalen Parlamenten, um Sozialabbau bei der Umsetzung des BTHG zu verhindern?
  • Was können wir vor Ort tun?

Wir möchten mit der Fachtagung informieren und Zeit für Diskussionen und Ideen anbieten.

Bitte meldet euch zur Teilnahme an der Fachkonferenz postalisch oder per E-Mail an.

Fraktion Die LINKE im LWV Hessen
Usagasse 23
61169 Friedberg

E-Mail:

Mit solidarischen Grüßen
Frakon DIE LINKE im LWV
Gabi Faulhaber I Walter Busch-Hübenbecker I Anna Hofmann I Dorothee Jünemann I Matthias Gropalis

Download:
Einladungsflyer